NEWS
CONDOR Info
24.09.2019
Liebe Kunden,
die Insolvenzanmeldung von Thomas Cook hat viele Kunden verunsichert. Condor fliegt derzeit alle Flüge nach Preveza und wir gehen davon aus, dass eine zufriedenstellende Lösung gefunden wird, um den Flughafen Preveza weiterhin zu bedienen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns bitte gerne im Infobüro an oder schreiben Sie uns: 0951-2999546 oder info@meganisi-sailing,de
Flüge nach Preveza 2020
17.09.2019
Condor hat die Flüge für 2020 schon im Netz stehen.
Wir haben Dirketflüge von München (Sa+Di), Stuttgart (Sa+Di), Düsseldorf (Sa+Di), Frankfurt (Sa) und Hannover (Di). Somit haben auch die Buchungen für Mitsegeln und Charter begonnen.
Meldet Euch gerne im Infobüro <3
Wetterseminartörn 2020
25.05.2019
Der Wettertörn 2019 mit Wettergott Kai Biermann war ein großer Erfolg, so dass wir gleich für 2020 ein weiteres Wetterseminar anbieten werden: 30.05.-06.06.2020. Die Anmeldung startet jetzt. Wir freuen uns über Eure Anmeldungen im Buchungsbüro: info@meganisi-sailing.de oder 0951-2999546

Wetterseminar auf der Segelyacht mit Kai Biermann

vom 30.05.-06.06.2020 in der Ionischen See

2020 bieten wir unseren Kunden zum dritten Mal in Folge eine ganz besondere Veranstaltung und verbinden Segeln in der Ionischen See mit der Möglichkeit der direkten Wetterausbildung (Wetter weltweit!) mit Kai Biermann. Wir segeln in Flottille mit mehreren Segelyachten, die für maximal sechs Gäste und Skipper Platz bieten. Vormittags findet das Seminar an Land statt, nachmittags wird gesegelt, wobei Kai Biermann jeweils auf einem anderen Schiff mitsegelt und die Wetterbeobachtungen mit der Crew zusammen durchführt. Abends gehen wir essen oder grillen an Bord / Strand und teilen unsere Erfahrungen in der großen Gruppe. Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Programm

Beginn: Samstag, 30. Mai 2020 – 17h Eincheck in Nidri, Begrüßung und Kennenlernen.
Sonntag, 31. Mai 2020 – Sicherheitseinweisung durch die Skipper, Ablegen, Vorausschau auf das kommende Seminar abends im Hafen.
Montag bis Freitag, vormittags jeweils 4-6 Stunden Unterricht, nachmittags Segeln in der Ionischen See. Wir legen abends in jeweils einem anderen Hafen an und genießen die griechische Gastfreundschaft und Küche.

Inhalte

• Wie entsteht eine Wetterkarte, Wetterbeobachtung, Rekorde
• Wichtige Wetterparameter und deren Messung (Temperatur, Druck, Feuchte, Wind)
• Aufbau und Zusammensetzung der Atmosphäre
• Allgemeine/planetarische Zirkulation
• Die innertropische Konvergenzzone (ITC)
• Der subtropische Hochdruckgürtel (Passate)
• Der/die Westwindgürtel
• Polarfronttheorie
• Idealzyklone (Entwicklung und Lebenslauf), Trog
  o Das Wetter im Frontbereich
  o Wolken, Wind, Temperatur, Druck
  o Druckgebilde und Fronten
  o Warmfront
  o Kaltfront
  o Okklusion(en)
  o Wetterverlauf bei Frontendurchzug
  o Nützliche Regeln
• Vergleich Boden-Höhenkarten (500 hpa)
• Wolkenentstehung/-auflösung
• Gattungen
• Stockwerke
• Wolken bei Frontdurchgang
• Gewitter
• Wettervorhersagemodelle
• Törnplanung, trop. Wirbelstürme

Alle Abschnitte werden durch praktische Übungen vertieft.
Es gibt eine Teilnahmebescheinigung für jeden Teilnehmer.

In den Ausbildungskosten sind zwei Wetterbücher enthalten.


Ende: Samstag, 06. Juni 2020 – 10h Auscheck in Nidri

PREISE

Preise 2020

Preise in Euro proPerson/pro Woche in der halben Doppelkabine
1 Woche
Teilnahme am Wetterseminar inkl. Skipper 790.-

Nebenkosten wie Endreinigung (90,- €/Schiff) sowie Skipperverpflegung, Diesel, Wasser, Gas, evt. Hafengebüren werden durch Bordumlage getragen.

Bettwäsche und Handtücher können, bei vorzeitiger Bestellung, für 16,- €/p.P. zur Verfügung gestellt werden.

Stimmen zu den Wetterseminaren

Die Wetterseminare 2018+2019 mit Kai Biermann war ein voller Erfolg. Hier kommen die Teilnehmer zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen beim Meganisi Sailing-Wetterseminar 2018+2019. Hier geht's zu den Videos.

Eindruck aus dem Wetterseminar

Hier ein kleiner Eindruck aus dem Wetterseminar 2019. Wir haben aus den Stimmen 2019 einzelne Kommentare der Teilnehmer herausgestellt:

Norbert: Beim Kai hatte ich manchmal das Gefühl, er ist ein Transformer, wie wenn er sich in ein Luftmolekül verwandeln würde, man meint, er jettet da oben durch. Ganz toll, wirklich Kai, hab ich noch nicht erlebt, super!

Tino: … das Seminar hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen… man merkt, dass er für seinen Job brennt und das sehr anschaulich rüber bringt, dann ist das schon der Hammer…

Mirjam: … mich haben einfach manche Sachen fasziniert, also funktioniert das jetzt wirklich, da hab ich echt gestaunt manchmal, es war echt toll, man hat sehr viel mitnehmen können, eine Bereicherung.

Brigitte: … für mich war es enorm bereichernd. Sowohl das Segeln als auch die Wetterkunde hat irgendwann ein rundes Ganzes ergeben …

Christian: … die Art und Weise wie der Kai uns das Ganze erklärt hat, wie er die Hochs und Tiefs erklärt, wie man das ganze umsetzt war einfach super genial. Auch dass er immer die Boote gewechselt hat und gesagt hat, wenn Ihr Fragen habt, ich bin da, fragt einfach, auch das ganze miteinander war genial, nicht nur auf unserem Boot, sondern auch auf den zwei anderen Booten, das war ein Traum …

Martina: … ja ich hätte nicht gedacht, dass mich Tiefdruckgebiete so faszinieren…wir haben viel gelernt und gelacht, und jetzt auch super Wetter und tolle Segeltage gehabt, einwandfrei!

Matthias: … ich bin hierher gekommen, um Wetter erleben zu lernen, und zu erkennen, wie ich in Gefahrensituationen reagieren kann und das ist toll vom Kai erklärt worden, wie man erkennen kann, um rechtzeitig reagieren zu können, fand ich sehr gut, also hat mir richtig gut gefallen.

Marie-Claire: … ich bin so angenehm überrascht, dass mich das jetzt wirklich fasziniert und ich werde mich in Zukunft auch ein bisschen um die Wetterkarten kümmern, ich bin sehr sehr angenehm überrascht, ich dachte, ich werde gar nichts davon verstehen, aber es ging, nach ein paar Tagen ging, Danke Kai!

Beate: Vor diesem Törn hab ich noch überlegt, ob es richtig ist, drei vier Stunden den Vormittag mit Unterricht zu verbringen und ob das nicht langweilig werden könnte. Es ist genau das Gegenteil, es war großes Entertainment, es hat mich wettertechnisch einen Quantensprung nach vorne gebracht.

Karl: Man hat in der Vergangenheit versucht, mir das zu erklären, wie das Wetter funktioniert, das ist bei mir im Ohr und im Gehirn nicht angekommen auf meiner Festplatte. Kai macht das in eine Art und Weise, das ich schon besonders, muss ich sagen, er hat die Gabe, nicht nur zu dozieren und Fakten runter zu beten, sondern er bringt das rüber, dass man es verstehen kann.

Über Kai Biermann

Kai Biermann, Jahrgang 1962, weiß, wovon er spricht. Bis 1993 war er nautischer Offizier, seit 1996 arbeitet er als Meteorologe im Seewetteramt Hamburg. Vier Jahre lang war er für internationale Schiffsroutenberatung (unter anderem fürs Volvo Ocean Race) zuständig. Inzwischen leitet er das Kompetenzzentrum für regenerative Energieversorgung beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Seine Begeisterung für die Meteorologie gibt er in Sport(hoch)seeschifferschein-Kursen verschiedener Segelschulen weiter. Seit 2003 kommt die Wetterausbildung auf See hinzu. Auf Yachten im Mittelmeer, dem russischen Großsegler „Mir“, der „Lili Marleen“ oder auf dem Klipper „Verandering“. Seit 2017 ist Kai Biermann fester Bestandteil im Segeljahr von Meganisi Sailing und bietet sein Wissen in dieser Form nur bei uns an. Ein einzigartiges Angebot!

„Das Meer ist der größte sichtbare Ausdruck der Natur für Ewigkeit!”

Daniel Barabas